Einträge für Pferdefutter

  • Oktober, 2011
  • Nochmal Jakobskreuzkraut.

    In der Diskussion um die Petition (Jakobskreuzkraut - Petition) wurde auf die Landwirtschaftskammer verwiesen. Was die so schreibt ist wirklich erschreckend. Auch das dort verlinkte PDF kann einem wirklich Sorgen machen. Hier zu finden.

    Wichtig für mich auch, dass die Pflanze im ersten Jahr ganz anders aussieht und noch nicht blüht.

    Und ganz offen nochmal die Frage, wie ich denn meinen Heulieferanten sinnvoll kontrolliere. Und haftet der, wenn ich JKK im Heu finde?

    Übrigens sehr erschreckend, wieviel von dem Zeug bei uns am Parkplatz der S-Bahnhaltestelle wächst...

    Achja: der Petition fehlen noch über 47000 Stimmen bis zum 11.11.

    Ich zitiere nochmal einen der Kommentatoren. Quelle hier "Eine Dozentin der Uni Wageningen erzählte mir ausserdem., dass ihre Stundenten in einer "Hau-Ruck-Aktion" veruscht haben, den Campus zu säubern.Offenbar ohne Handschuhe, denn die Hälfte von ihnen landete auf der Intensivstation- das Gift wird auch über die Haut aufgenommen."

    Kein Kommentar notwendig, oder?
    Übersetze nach en fr
  • September, 2011
  • Geschmacksache

    Jackson hat schon einen seltsamen Geschmack.
    Ich kannte es ja, daß Pferde angewelkte Brennesseln fressen, aber er frißt doch tatsächlich frische Brennesseln, die noch in der Erde stehen.
    Das muß doch wehtun !!!!!

    Übersetze nach en fr
  • Mal wieder Schweinerei

    Die Apfelbäume auf unserer Weide tragen in diesem Jahr reichlich Früchte.
    Leider sind die so sauer, daß man (also als Mensch) sie weder so essen noch irgendwie zubereiten kann.
    Aber den Pferden schmecken sie gut.

    Hier könnt Ihr sehen, was Jackson für eine Matsche-Pampe daraus produziert hat:

    Apfelschaum im Trog


    "Schaum vorm Mund"


    den hat er dann versucht...


    ...überall zu verteilen.
    Übersetze nach en fr
  • April, 2011
  • Wasserverbrauch -wie jedes Jahr

    Sonntag morgen gegen 11 Uhr habe ich das Wasserfass aufgefüllt. Seitdem sind die Pferde ja 24 Stunden auf der Wiese.
    Eben dachte ich dann, ich könnte ja mal der Form halber ins Fässchen füllen. Ich weiß aus Erfahrung, dass die Wiese einen Großteil des Flüssigkeitsbedarfes der Pferde abdecken kann. Es war also zu erwarten, dass nur ein paar Zentimeter Füllhöhe fehlen.
    Als ich dann da reinschaute, war ich total baff: Die beiden haben sich seit 54h keinen einzigen Schluck Wasser mehr gegönnt.

    Ich habe dann die Selbsttränke noch überprüft, aber die war in Ordnung.
    Übersetze nach en fr
  • Dezember, 2010
  • wieder Nachschub

    Es ist Winter und da merkt man deutlich, wieviel die Pferde fressen. So ein Heuballen ist viel schneller "leer" als im Sommer.
    Es war zwar noch je ein halber Ballen Heu und Stroh übrig, doch damit wir nicht in einen Engpaß kommen, hab ich gestern mit meinem Vater für heute ein Einlagern verabredet.
    Er brachte uns zwei neue Heuballen und einen Ballen Stroh. Die Reste machten wir platt und er legte die neuen Ballen mit dem Frontlader darauf ab.





    Währenddessen war Christian so lieb und kratzte gefrorene Pferdeäppel von der Wiese und brachte ein paar Schubkarren davon auf die Mistkarre.

    Joey und Jackson hatte ich auf den Paddock gesperrt, damit wir in Ruhe arbeiten konnten. Als sie dann nachher wieder zum Stall durften machten sie große Augen. Sie hofften wohl, daß irgendetwas besonderes für sie abfallen würde. Doch da mußten wir sie erst mal vertrösten.

    Christian fuhr erst nach dem Abendessen noch mal hin und brachte den Beiden warmes Wasser, frisches Heu und ne Portion Möhren.
    Übersetze nach en fr
  • Oktober, 2010
  • Neues Heu

    Als wir heute unterwegs waren, rief mich mein Vater an. Wir besprachen kurz, daß wir neues Heu einlagern müßten und verabredeten uns für nach dem Ritt.

    Während die Pferde Äpfel, Möhren und Heu zum Abendessen verspeisten, schaffte ich schon mal Platz für den neuen Ballen Heu.





    Dann kam mein Vater mit dem Traktor und brachte einen neuen Rundballen.
    Davon gibt es ein Video (Achtung ist ca 3 Minuten lang und nicht SOOO spannend)


    neues Heu - MyVideo

    Jackson war so ein bißchen beunruhigt von dem Traktor, wenn er lief, doch war das Heu immer so interessant, daß letztendlich die Neugier bzw. der Hunger siegte und er zurück in den Stall lief.
    Übersetze nach en fr
  • So eine Sauerei !!!!

    Jackson ist wirklich ein Schwein ! Tschuldigung, aber anders kann man das wohl kaum nennen, wenn er seine Portion Möhren frißt im ganzen Stall verteilt.
    Dazu gibt es gar nicht viel zu sagen, das müßt Ihr Euch ansehen:



    auch in der Tränke


    hier im Trog sollten sie eigentlich sein.... aber naja Jackson hat ein "einnehmendes" Wesen
    Übersetze nach en fr

Seite 3 von 4, insgesamt 25 Einträge