Einträge für Pferdefutter

  • November, 2014
  • Futterirrsinn !

    Seit ich Magic habe beschäftige ich mich viel mehr mit Pferdefutter als früher.
    Die Ponys brauchten nicht viel und auch Jackson war relativ einfach runder zu bekommen.

    Doch bei Magic ist das ja alles etwas anders. Und bei der Suche nach Futter, daß ihn mehr auffüttert, habe ich auch einiges gelernt und gesehen, wie furchtbar viele Fertigfutter zusammengesetzt sind.

    Überall ist jede Menge Zucker drin und Zutaten, die Zucker sind, aber anders heißen, und Dinge, die überhaupt nicht in ein Pferdefutter gehören. Das ist ja leider bei Nahrungsmitteln für Menschen kaum anders. Das ist doch der reinste Irrsinn !
    Und auf der Equitana, wo ich mich über Futter informieren wollte, bekam ich leider auch von den Herstellern letztlich keine vernünftigen Empfehlungen.

    Inzwischen habe ich Magic - dank Tina´s Hilfe bei der Recherche - auf getreidefreies Futter + Hafer umgestellt.
    Zusätzlich bekommt er noch Bierhefe. Die tut ihm in der Umstellung von Wiese auf Heu gut und als "Nebenwirkung" führt sie zu Gewichtszunahme. Ist bei Magic ja als Hauptwirkung gewünscht !

    Aber ist es nicht schrecklich, daß man sich wirklich richtig anstrengen und suchen muß, bis man gesundes Pferdefutter findet ?
    Sollte das nicht vielmehr ganz normal sein ? Da kann ich nur mit dem Kopf schütteln !
    Übersetze nach en fr
  • Oktober, 2014
  • Päppelfutter die Zweite

    Seit dem Besuch der Equitana im Juni habe ich ja an Magic´s Futter gedreht.
    Es hat auch Erfolg gezeigt und er wurde runder.
    Dennoch bin ich noch nicht ganz zufrieden und wünsche mir für ihn, daß er noch etwas zunimmt.
    Außerdem möchte ich gern wieder vom Mais weg, da die Stärke darin ja doch schwer verdaulich ist und Magic´s Stoffwechsel noch zusäztlich belastet.
    So habe ich in den letzten Tagen bereits die Maismenge reduziert und statt dessen die Haferportion etwas erhöht, da der Hafer hochwertigere Aminosäuren enthält und viel besser verdaulich ist.

    Dank Tina, die mit recherchiert hat, bin ich auf ein paar weitere Produkte von Agrobs gestoßen, die ich für vielversprechend halte.
    Heute kam die Lieferung, die ich eben noch ausgepackt habe.

    Als erstes habe ich mich für Luzerne Cobs entschieden.
    Ich werde die Heucobs-Ration etwas reduzieren, dafür bekommt er Luzerne-Cobs. Die Menge werde ich langsam steigern.
    Luzerne liefert mehr Energie und hochwertige Aminosäuren.

    Luzerne Cobs


    Außerdem habe ich ihm Alpengrün Mash
    bestellt.
    Es enthält eine sinnvolle getreidefreie Kombination aus Fasern und Schleimstoffen. So ist es besonders gut magen- und darmverträglich und schont dadurch auch den Stoffwechsel.

    Alpengrün Mash (noch nicht eingeweicht)


    Und als letztes habe ich noch eine Kiste Pre Alpin Compact gekauft.
    Das sind 1kg-Heu-Pakete.
    Die kann man zum Beispiel in die Satteltasche packen und auf längeren Ritten unterwegs füttern oder auch mal so zwischendurch, um die Raufutteraufnahme noch zu erhöhen.
    Lt. Bewertungen soll es von Pferden sehr gern gefressen werden, oft sogar noch vor losem Heu bevorzugt.
    Das werde ich nun bei Magic einfach mal testen.

    Pre Alpin Compact


    Pre Alpin Compact - ein Paket


    Ab morgen werde ich also mit dem langsamen Anfüttern beginnen. Wollen wir mal sehen, ob wir Magic nicht doch noch irgendwann so richtig rund bekommen.
    Übersetze nach en fr
  • Juni, 2014
  • Päppelfutter

    Magic nimmt ja leider immer recht schnell ab.
    Besonders, wenn er nicht genug Raufutter frißt.
    Natürlich hat er immer genügend Raufutter zur Verfügung, aber jetzt im Sommer bleibt er eben oft lieber auf der Weide bei der Herde, als zum Stall hoch zu gehen und dort Heu zu fressen.
    Das war früher, als er nur mit Jackson zusammen gestanden hat, natürlich anders. Da hatten die beiden mehr Langeweile und standen zusammen am Stall und fraßen Heu.

    Also mußte ich mir was überlegen, um ihn wieder etwas runder zu bekommen.
    Daher wollte ich mich auf der Equitana auch noch mal von den Futterherstellern beraten lassen.

    Nach einigen Gesprächen und mit diversen Futterproben im Schlepptau, hatte ich eine grobe Idee, wie ich es versuchen wollte.
    Im Anschluß dann noch etwas Preisrecherche im Internet und nun steht der neue Futterplan:

    Er bekommt (natürlich schrittweise erhöht) nun die doppelte Menge Maisflocken, dann tausche ich die Pellets, die er bisher bekam, nun peu à peu gegen ein getreidefreies Müsli mit mehr Struktur (Apfeltrester, Alpenheu, Luzerne, Stroh etc.) aus. Das riecht sooo lecker....das würd ich mir fast selbst morgens ins Müsli tun.
    Außerdem bekommt er nun zweimal täglich eine Portion aufgeweichte Wiesencobs und an den Tagen, an denen er geritten wird, eine Portion Rübenschnitzel. Die gibt es jetzt so aufbereitet, daß sie in nur 10 Minuten aufgequollen sind. Eine äußerst praktische Erfindung.
    Den Becher Hafer pro Tag habe ich beibehalten und die Ölmenge auch schrittweise auf das Doppelte erhöht.

    So füttere ich ihn nun seit zwei Wochen und habe ihn auch etwas weniger geritten. Er ist nun schon wieder deutlich runder geworden und schmecken tut es ihm auch sehr gut.

    Rübenschnitzel-Flakes im trockenen Zustand


    und aufgeweicht


    Wiesencobs trocken


    und aufgeweicht


    Struktur-Müsli ohne Getreide
    Übersetze nach en fr
  • Dezember, 2013
  • ein bißchen päppeln

    Es ist soweit: Magic braucht nun mehr Futter.
    Damit hatte ich aber ja beim Stallwechsel gerechnet. Aber es liegt in keinster Weise daran, daß Magic im Stall Stress hätte. Im Gegenteil..... er fühlt sich dort richtig wohl.
    Aber das anspruchsvollere Gelände frißt Kalorien. Auch Jackson hat abgenommen.

    Also habe ich entschieden Maisflocken und Hafer zuzufüttern. Damit sollten wir das schnell wieder in den Griff bekommen.
    Übersetze nach en fr
  • November, 2013
  • zu wenig

    Bis Sonntag brauchen wir noch Heu. Aber der letzte geöffnete Rundballen würde nicht mehr reichen, fiel mir am Sonntag auf.
    Mmmhhh... aber wenn wir jetzt noch einen Rundballen aufmachen würden, hätten wir nachher einen halben Ballen übrig.
    Da kam mir eine Idee. Vielleicht würde uns ja ein Bauer aus der Gegend ein paar kleine Heuballen verkaufen.
    Und so kam es auch.
    Am Dienstagmorgen fuhr ich mit Papa ins Nachbardorf und wir kauften 20 kleine Ballen. Die würden den Pferden bis Sonntag reichen.

    Sehr schönes Heu in kleinen Ballen !


    Beim Ausladen hab ich mich auf der Hängerrampe noch auf die Nase gelegt. Typisch !

    Umfallt !


    Die Reste, die aus den Ballen gefallen waren, verfütterte ich gleich an die Pferde.


    Ludwig immer mittendrin


    Auch der Wasservorrat neigt sich dem Ende. Daher, und weil es nachts auch schon friert, haben wir den Wasserbottich schon auf gebaut.
    Ludwig findet es gut:

    Prost !
    Übersetze nach en fr
  • September, 2013
  • Das neue Heu !

    Gestern haben wir das erste neue Heu in unseren Schuppen eingelagert.
    Die letzten Reste des Heus aus 2012 werden heute und morgen verfüttert und danach gibt es das frische von 2013.
    Erstmals haben wir in diesem Jahr ausschließlich Rundballen.
    Darüber freue ich mich, denn die sind nicht so fest gepresst. Dadurch muß das Heu nicht so mühsam aufgeschüttelt werden.
    Bevor wir die neuen Ballen eingelagert haben, haben Papa und ich erst mal aufgeräumt und den alten "Muff" von unten auf den Mist gebracht.
    Danach konnte Papa mit dem Traktor anrücken. Hier dazu eine kleine Fotostrecke:

    saubergemachtes Heulager


    Papa bringt gleich zwei Ballen zum Stall


    die werden ...


    ... erst mal abgesetz


    Dann kommen sie nacheinander ins Lager.


    Einfahrt


    rein damit


    So wurden nach und nach drei Ballen eingelagert.
    Übersetze nach en fr
  • August, 2012
  • Platt

    Was alles so beim Strohpressen im Riss bleibt..... :-(
    Erinnert Ihr Euch noch an die Schlange, die Christian mal rausgefischt hat?
    Zur Erinnerung ist hier noch mal der Link: Was nattert denn da?

    Gestern hab ich einen platten Igel gefunden. Ein Foto davon hab ich nicht gemacht. Der Anblick war nicht so nett und das wollte ich Euch ersparen.
    Übersetze nach en fr

Seite 2 von 4, insgesamt 25 Einträge