Der erste Frost

Es hat den ersten leichten Frost gegeben... So gehören nun Handschuhe, Schal und Mütze wieder zu meiner Standartausrüstung, die mit mir im Auto zum Stall fährt.

Wir trainieren fleißig weiter.
Ich versuche es für beide Pferde so abwechslungsreich wie möglich zu gestalten: so gibt es im Wechsel Freiarbeit im Roundpen, Bodenarbeit mit Stangen und Pylonen, Spaziergänge und Ritte.

Beide sind sehr motiviert und scheinen Spaß an der "Arbeit" zu haben. Die Einheiten sind ja auch wirklich noch recht kurz mit maximal 30 Minuten. Aber so wird es ihnen auch nicht gleich zuviel.

Hier gibt es ein paar Bilder aus den letzten Tagen:

Lia mit einem Teil der Herde an der Mineralbar


Günther beim Spaziergang


Lia beim Spaziergang am ersten Frost-Morgen


wir haben neues Spielzeug


Lia unterwegs in der Herbstsonne


Lia gesattelt und bereit mich aufsteigen zu lassen


Schattenbild mit Lia und mir...Ludwig wie immer vorne weg


Günther ist noch skeptisch, was ich mit diesen Stangen vorhabe


auch ihn habe ich jetzt auf eine gebisslose Zäumung umgestellt


hier bei der Freiarbeit im Roundpen


und hier einfach zufrieden im Offenstall
Übersetze nach en fr

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.