Aus dem Leben mit Pferden

Glück gehabt

Am Dienstag hatte Lia einen kleinen Unfall.
Sowas in der Art von richtig blöd gelaufen und hätte so niemand jemals vorhergesehen.

Ich hatte alle drei Pferde gefüttert.
Lia stand mit dem Hintern in Richtung der Absperrung zum anderen Stall.
Als eines der Pferde dort die Nase über den Zaun streckte und an Lia schnupperte, gefiel ihr das nicht und sie trat nach hinten aus. Aber ziemlich übertriebener Weise gleich mit BEIDEN Hinterbeinen.
Mit diesen schaffte sie es dann auf dem Zaun hängen zu bleiben. Nun ja... ich denke jeder kann sich vorstellen, daß ein Pferd nur auf den Vorderbeinen nicht lange stehen bleibt.
Also kippte sie schließlich um.
Sie sprang direkt wieder auf und war sichtlich erschrocken. Sie humpelte sofort aus dem Stall nach draußen.
Ich ging ihr nach und beruhigte sie. Sie hatte sich offensichtlich schon weh getan, aber auf den ersten Blick schien es nichts ernstes zu sein.
Sie fraß dann erstmal auf und dann führte ich sie ein bißchen über den Paddock. Da lahmte sich schon nicht mehr.

Ich beobachtete sie noch eine Weile, doch sie war wieder ganz sie selbst.
Sie hatte nur ein paar Hautabschürfungen aber sonst konnte ich erst mal nichts erkennen.

An den nächsten beiden Tagen war ein Hinterbein ein bißchen angelaufen, aber sie lief klar. Sie bekam direkt ab Dienstag MSM und Arnika und auf das angelaufene Bein gab´s ne Packung mit Heilerde.
Bewegung tut ihr übriges dazu, daß jetzt alles wieder abgeschwollen ist.
Übersetze nach en fr

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Pavatar, Gravatar, Favatar, MyBlogLog, Pavatar Autoren-Bilder werden unterstützt.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.