Freizeitreiter erzählen

Pferde machen Menschen glücklich

Klar, uns Reiter und Pferdehalter machen unsere Pferde natürlich sowieso glücklich.
Doch auch immer wieder fällt mir auf, daß Spaziergänger, die uns begegnen, zu lächeln beginnen, wenn sie uns unterwegs sehen.
In den letzten Tagen gab es gleich mehrere solcher Begegnungen.

Am letzten Sonntag ritt ich durch den Ort an einem Seniorenheim vorbei. Zwei Frauen waren gerade aus dem Auto gestiegen, als ich vorbei ritt.
Die ältere (vermutlich Bewohnerin des Heimes) lächelte uns zu und sagte zu ihrer Begleitung: "Ich seh die immer so gern!"

Heute, an Fronleichnam, waren besonders viele Menschen unterwegs: Feiertag und der erste wirkliche Sommertag !

Der erste, den wir trafen, war mit seinem Hund unterwegs.
Als er sah, daß wir auch Hunde dabei hatten, freute er sich und wünschte uns einen schönen Tag.
Eine Weile später trafen wir die nächste Spaziergängerin mit Hund. Ihre Hündin, Ludwig und Spikey fanden sich gut und beschnupperten sich ausgiebig. Die Frau erzählte uns, wie toll sie es findet, wenn Reiter zusammen mit Hunden unterwegs sein können.

Weitere Wanderer und Spaziergänger begegneten uns und lächelten uns an.
Dann trafen wir eine Gruppe Frauen. Die letzte, erneut eine Seniorin, sagte zu ihren Begleiterinnen, daß sie die Pferde so gern mal streicheln würde.
Kurzerhand sagte ich ihr, daß sie das auch ruhig tun könnte.
Freudig kam sie sofort auf Magic zu und kraulte ihn im Gesicht. Auch Jackson bekam eine Portion Streicheln und danach konnte die Frau glücklich weitergehen.

Also da fragt man sich doch, warum in diesem Bundesland das Reiten an allen möglich Ecken verboten ist und so strickt reglementiert wird. Immer unter dem Vorwand, daß Reiter die Ruhe und Erholung stören.
Ich kann das nicht bemerken !

Jackson zeigt der Kuh wer zu weichen hat.


Magic war recht entspannt heute in nächster Nähe zur Kuh.


.


herrliche Farbenpracht


.


.


.


.


nach dem Ritt wieder gemeinsam grasen gehen
Übersetze nach en fr

1 Trackback

Trackback-URL für diesen Eintrag

  • NEBELREITER.COM 
    16 Kilometer zu Fuß....ich bin stolz auf mich
    Genau wie gestern hatten Tina und ich uns heute für zehn Uhr verabredet. Als wir auf die Wiese kamen, um die Pferde zu holen, hatten sich Benji und Lia nochmal für ein Schläfchen hingelegt. Bereits als ich mich näherte stand Lia auf, streckte sich wie e ...

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.