mehr Tempo

Seit Ende Juli bin ich nun schon ein paar Male in neuer Begleitung unterwegs gewesen.
Sissi wird zur Zeit nicht geritten, so Tina uns leider nicht begleiten konnte.

So war ich mit Claudia und Ben unterwegs. Ben ist ein Noriker und Claudia trabt gern mit ihm.
Das war für mich und Jackson mal wieder eine Herausforderung.
Unser erster gemeinsamer Ritt klappte gleich sehr gut. Zunächst ging ich im Trab mit Jackson vorn, doch auf dem Rückweg schafften wir es sogar schon nebeneinander zu traben.

Einige Tage später ritten wir wieder zusammen. Und diesmal kamen auch Kati und ihre Araberstute Ribanna mit.
Es war Sonntag und wir nahmen uns eine etwas weitere Strecke vor.
Diesmal trabten wir wieder und sogar einen wirklich langen Weg. So an die zwei Kilometer.
Jackson und Ribanna liefen total schön nebeneinander und ich konnte mich sogar noch mit Kati dabei unterhalten. Ich war sooo stolz auf Jackson !

Dann am Mittwoch gab es den nächsten Ritt mit Claudia und Ben.
Diesmal traben wir wirklich jeden möglichen Weg.
Zu Beginn war Jackson wieder total entspannt. Es war ein sehr schöner flotter Ritt.
Gegen Ende des Rittes merkte ich Jackson an, daß er nun der Meinung war, daß er lange genug langsam getrabt ist. Sobald wir antrabten, versuchte er sich kurz im Gangsalat und dann wurde kurz der Kopf geschüttelt, in der Hoffnung, mehr Zügel zu bekommen.
Doch dann merkte er immer, daß es mir ernst ist und blieb wieder lieb im langsamen Trab.
Übung macht den Meister und je öfter wir das jetzt mit ihm üben, desto besser wird er das wegstecken.

Übersetze nach en fr

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.