Aus dem Leben mit Pferden

Garten: Fortsetzung Sonnensegel

Letzten Samstag kam Michaela's Mann wieder vorbei, um mit mir weiter am Sonnensegel gearbeitet. Langsam nimmt das Ganze Formen an.
Nachdem die verstärkenden Dachlatten, entfernt waren, haben wir noch Verstärkungen eingesetzt und dann habe wir den Schrägen Querbalken oben gesetzt, und die Senkrechten darüber abgesägt.



Wir waren ein wenig ratlos, wie hoch wir denn den Querbalken machen sollen. Also machten wir das Drahtseil provisorisch am Balken fest und konnten dann den Balken dank Schraubzwingen in der Höhe verschieben um zu schauen, wo denn der Schatten hinkommen würde. Allerdings mussten wir damit leben, dass die Sonne jetzt noch niedriger steht, als sie im Sommer steht. Aber wir tippen darauf, dass wir trotzem einen ganz guten Schatten bekommen werden.
Das Drahtseil


Wie man sehen kann haben wir das Brett, dass die Dachblende darstellt, abgenommen. Der Plan dahinter ist, dass wir das Brett mit einem Scharnier befestigen, so kann ich das eingezogene Sonnensegel dahinter verstecken. Wie genau der Mechanismus zur Bewegung des Segels aussehen soll, wissen wir noch nicht genau. Wir wollen dass dann ausprobieren, wenn das Segel da ist.
Hier die andere Seite mit Feder.


Vor das Holzgerüst habe ich zwei Weinpflanzen und eine Johannisbeere (Danke, Sigi!) gepflanzt. Die Weinreben können das Gerüst als Rankhilfe nutzen.






Übersetze nach en fr

1 Kommentar

Linear

  • Sigi Blümel  
    Gerne geschehen! Hoffentlich schmecken euch die roten Johannisbeeren dann auch. Dieser kleine Strauch hat schon mächtig getragen - nur, dass wir die Früchte gar nicht so gerne mögen und ich gar nicht verstehen kann, warum Volker den Strauch überhaut gekauft hatte.
    Nun wissen wir ihn bei euch gut aufgehoben.
    Deine/unsere Erdbeerpflanzen freuen sich nun auch schon auf Sonne. Sie haben den warmen Winter gut überstanden. Die braunen Blätter sind natürlich längst entfernt und ich freue mich schon riesig auf unsere kleine Ernte :-)

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.