Wanderreiten und mehr

Die Welt in 3D

Nun ist unser Umzug schon anderthalb Monate her und inzwischen haben wir uns alle sehr gut dort eingelebt. Ich habe den Umzug noch keinen Tag bereut.
Und mit jeder Woche lernen wir mehr vom traumhaften Gelände kennen. Heute wollte ich mir den Badewald noch mal vornehmen. Auf meiner Karte vom Nationalpark ist der nämlich mit drauf und da waren viel mehr Wege eingezeichnet, als ich bisher gesehen hatte.

Kurz nach mir kam auch Tina am Stall an. Ihr Hund Spikey war mit von der Partie. Darüber freute Ludwig sich natürlich sehr und machten sich zusammen auf in den Stall, um zu schauen, ob es Futterreste zu fressen uns Mäuse zu jagen gab.

Jackson fraß in einer der Boxen Heu, so daß ich ihn direkt begrüßen konnte. Er sollte heute frei haben, denn mit ihm war ich diese Woche schon dreimal unterwegs gewesen und gestern hatte Marion ihren ersten Allein-Ritt mit ihm gemacht.

Als Magic meine Stimme hörte, kam auch er um die Ecke. Prima, so konnte ich ihn gleich aufhalftern und anbinden.
Zu putzen gab es genug...es hingen sogar getrocknete Matschklumpen in Mähne und Schweif.

Zeitgleich waren Tina und ich mit der Pferde-Verschönerung fertig. Wir überlegten, ob wir zusammen reiten sollten, aber meine geplante Strecke war zu lang für Spikey. Der ist nicht mehr der jüngste und darf sich wegen eines Herzklappenfehlers nicht überanstrengen.
Wir entschieden, daß wir zusammen losreiten wollten und uns dann unterwegs trennen würden. Ich war gespannt wie das klappen würde.

Ludwig und Spikey hatten Spaß zusammen


Sissi nochmal mit Jackson´s LG-Zaum


Tina und Sissi


Bei herrlichem Frühlingswetter (ja am 18. Januar haben wir Frühlingswetter incl. Mücken) ritten wir zusammen den ersten Berg hinauf und dann wieder hinunter.
Dort trennten sich dann unsere Wege. Für die Pferde war das gar kein Problem. Die Hunde waren kurz irritiert aber dann blieb auch von ihnen jeder bei seinem Pferd.

Als ich am Wald ankam, hörte ich Motorsägengeräuche und sah auch bereits im ersten Weg, der in den Wald führte, die Arbeiter. Ich ritt ein paar Wege weiter, denn dort gibt es reichlich Auswahl.
Die Wege im Wald gehen auch ziemlich rauf und runter. Bei dem Gelände rund um den Stall bemerkt man viel mehr, daß unsere Welt dreidimensional ist. Das gibt einem ganz andere Blickwinkel.

ab jetzt allein unterwegs


Schatten


die Gegend


sehr abwechslungsreiche Wege




unser Ziel: der Badewald


geschafft: Wir sind im Wald


Deko neben einem Hochsitz. Da hat der Jäger aber Humor.


Immer wieder erstaunt mich, wie orientierungssicher Magic ist.
Selbst in diesem Wald, in dem wir erst einmal überhaupt und an dieser Stelle noch gar gewesen sind, wußte er sofort als wir einmal links abbogen, daß nun der Rückweg begonnen hatte.
Er versuchte flotter zu werden, aber ich bremste ihn so gut es ging.

Als wir aus dem Wald wieder heraus kamen, gab es einen schönen Blick auf die Weiden und es ging erstmal wieder bergab. Doch nur, damit es danach in Serpentinen wieder rauf gehen konnte. Dort durfte Magic dann traben und oben sogar ein Stück galoppieren.

Blick vom Waldrand aus


noch ein Stück am Wald entlang


nun kam die Sonne von der anderen Seite


anderer Blick durch den Hang


nun sind wir bald wieder am Stall


Auf dem Heimweg gab es noch einen schönen Trab und dann ritten wir über die bekannten Wege zurück. Nach knapp zwei einhalb Stunden waren wir zurück.
Dann gab es Futter für Magic und auch für Jackson, nachdem ich ihn von der Winterweide eingesammelt hatte, wo er mit Rusty stand und seinen freien Tag genoß.
Tina hat mir erzählt, daß Jackson wohl etwas verwundert geschaut hatte, als Sissi ohne Magic zurückgekommen war. Aber als wir wieder da waren, hatte er sich offenbar damit arrangiert.
Übersetze nach en fr

8 Kommentare

Linear

  • Sigi Blümel  
    Schade, dass ich dich verpaßt habe.
    Ich war vorhin auch bei euch am Stall. Sissi stand noch (oder wieder) in der Box zum fressen.
    Es freut mich riesig, dass ihr euch so gut eingelebt habt und dass du dich genau so wohl fühlst wie die Pferde.
    Die Gegend ist einfach traumhaft schön. So kann ich deine Berichte noch mehr genießen :-)
    Danke für die vielen schönen Bilder! :-)
    • Kerstin  
      Ja schade... wenn ich gewußt hätte, daß Du kommst, dann wäre ich noch was länger geblieben :-) Beim nächsten Mal dann !
  • Sigi Blümel  
    Wir werden uns sicher nun öfter sehen. Gestern war ich bei Benji, der nun einen Startrekk Dressur versucht. Der Barefoot ist einfach nicht der richtige Sattel für ihn.
    Schauen wir, wie Nadine damit nun klar kommt.
    In einem konnte ich dann nach Diegos Quantum schauen.
    Dann hätten dort nun mindestens 5 Pferde einen passenden Sattel (Rusty, Diego, Benji und natürlich Jackson und Magic). Bei den anderen Pferden hab ich keinen Auftrag diese zu kontrollieren.
    In Gedanken bin ich ja eh immer bei deinen Ritten dabei ;-)
    • Kerstin  
      Den Quantum bei Diego hab ich eben schon gesehen !
      Ich werd nie ein Freund vom Quantum werden... aber dem Pferd muß der Sattel passen und jeder Reiter ist da ja auch verschieden !
  • Sugi und Elena  
    Na tolle Bilder sind das ja wieder.
    Wir haben uns lange nicht mehr zusammen auf den Weg gemacht.
    Leider wird das jetzt auch wieder ne Weile dauern da mein Sattel kaputt ist... :-(
    Jetzt muss ich erstmal ohne Reiten. Da mach ich aber dann nicht so große Touren.
    Und Sigi viel mehr Pferde gibt es da doch eh nicht :-D
    Lediglich Sissi und Hanky wären noch zu machen gewesen.
    Und im Kleinen Stall oben passt allen der Sattel :-D Alles Lederbäume ohne Kopfeisen und grade erst frisch angepasst :-D
    LG Sugi und Elena
    • Kerstin  
      Ja das stimmt... wir sind jetzt schon länger nicht zusammen geritten !
      Oh Sattel kaputt ? Das ist ja blöd. Hoffe es ist zu reparieren ?
      Sobald Du dann wieder mit Sattel unterwegs bist, ziehen wir auch wieder gemeinsam los !

      LG Kerstin
  • Sigi Blümel  
    Elena, ich bin doch froh über jedes Pferd welches einen passenden Sattel hat :-)
    Was ist denn an deinem Sattel kaputt?
    Vielleicht magst du ja den Barefoot von Nadine übernehmen? ;-)
    • Sugi und Elena  
      Die Bügelaufhängung ist kaputt. Also verbogen so das der Steigbügel nicht mehr vernünftig hält.
      Ich hoffe das das unter die Garantie fällt und der Hersteller das repariert. Darf ja eigentlich nicht passieren.
      Und Nein Danke. Ich mag keinen Barefoot :-D
      Ich bin sehr zufrieden mit meinem Dressur Sattel :-D
      Und sogar Turnierzugelassen obwohl er kein Kopfeisen hat :-D

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.