Leben mit und für die Pferde

Mit dem Hommi unterwegs

Am Montag wollte ich den Hommi erneut auf Jackson testen. Der Wind war nicht mehr ganz so doll und ich war jetzt auch auf Jackson´s Reaktionen vorbereitet.
Der Hommi störte ihn heute kaum noch und ich schlackerte ab und an extra damit herum.
Aber alles andere störte ihn: Wenn ich mir die Nase putzte, wenn ich mein Ohrband zurechtrückte, wenn ich in meiner Jackentasche kramte...immer zuckte er. Offenbar erwartete er wieder so eine Situation wie am Samstag.
Aber ich ließ mich davon nicht beeindrucken und nach und nach wurde er wieder etwas weniger sensibel.

Marion hat es am Dienstag leider den Ritt verregnet, soll heißen sie konnte gar nicht reiten, weil es so fies war. Statt dessen kuschelte sie eine Weile mit den Pferden, was denen sicher auch gut gefallen hat.
Am Mittwochmorgen was das Wetter dann umso besser.
Also sattelte ich mir Magic, denn Jackson hatte ich immerhin am Montag schon mal geritten.

Für ihn war der Hommi nun ganz neu. Aber -wie ich mir auch gedacht hatte- interessierte ihn das nicht die Bohne. Weder im Schritt noch im Trab oder Galopp.
Wir ritten eine schöne Runde in herrlichem Sonnenschein.
Ludwig war dank der kühlen Temperaturen wieder sehr flippig drauf und flitzte um uns herum.

Einen schönen Trab und einen noch schöneren Galopp erlebten wir zusammen. Im Galopp merkte ich auf einmal, daß mein Beine kühler wurden. Als ich herab sah, merkte ich daß der Hommi nach hinten geweht war. Da konnte ich schön merken, wieviel wärmer es mit dem Rock ist.

Der Hommi von oben herab.


Eine Seite ist anthrazit und eine grün (artischocke).


Der Rock im Schatten.


Als wir zurück am Stall waren, sattelte ich ab und schnappte mir dann Jackson zum Longieren. Ich ging mit ihn auf den Paddock, weil es dort nicht so matschig war.
Er machte wie immer sehr gut mit und Ludwig kam dazu und leistete uns Gesellschaft. Er ist beim Longieren immer gern in meiner Nähe. Und da mitten auf dem Paddock unser Aufsteigeklotz stand und ich immer um diesen herum ging, nahm Ludwig darauf Platz und blieb dort die ganze Zeit sitzen.

Ludwig auf seinem Thron
Übersetze nach en fr

1 Kommentar

Linear

  • Sigi Blümel  
    Toll, wie Magic so seine Dinge meistert :-)
    Und wann bekommen wir dich in voller Pracht des Hommis mal zu sehen? ;-)
    Ludwig ist so ein Süßer, wie er da sitzt und dir beim longieren zuschaut......

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.