Freizeitreiter erzählen

Garten: Blumenkastenwand

Im Netz hatte ich gesehen, daß jemand Paletten mit Blumen bepflanzt hatte. Die Idee fand ich gut. Wir hatten noch ein paar Paletten übrig und schnell waren Christian und ich uns einig, daß wir das mal ausprobieren wollten.

Am Samstag war Jungpflanzenmarkt bei unserem Biokisten-Lieferant und dort haben wir die nötigen Pflanzen besorgt.

Christian hat mit Brettern kleine Blumenkästen daraus gezimmert.


Hier bin ich dabei Erde einzufüllen.


So sieht es jetzt fertig aus.


Nochmal etwas näher.


Einige Pflanzen brauchen bis nach den Eisheiligen noch eine Mütze.


Und hier nun die Pflanzen im Einzelnen:

Goldthymian und hängender Oregano


hängender und stehender Rosmarin


dreierlei Basilikum: grün,rot und Zitrone


grüner und roter Kopfsalat


Peterlilie, Schnittlauch und Majoran


Sommerblumen für die unterste Reihe der Kästen.


Ebenfalls vom Jungpflanzenmarkt: eine Auberginen-Planze. Die zieht Mitte Mai zusammen mit den Tomaten ins Tomatenhaus.
Übersetze nach en fr

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.