Offenstallhaltung und mehr

Garten: Schnellkurs

Gestern bekam ich ja einiges an Lektüre für den Garten. Insgesamt sechs Bücher:
Da es sich um Bücher aus den 90ern und älter handelt, gebe ich euch hier keine Bilder oder ISBN-Nummern.
(Das Alter merkt man den Büchern auch an. Zum einen ist noch vom Atomzeitalter die Rede, Internet als Recherchequelle kommt noch nicht vor und stattdessen ist die Rede "von der guten Hausfrau, die soviel kocht, wie die Familie braucht)

Folgende Themen werden behandelt:

- Obstbaumschnitt
- Beerenobst
- Der gesunde Gartenboden
- Gemüse und Obst selbst angebaut
- Gemüse im eigenen Garten
- und noch einmal was zum Thema Mischkulturen..

Man merkt, dass auch das Gärtnern gewissen Moden unterliegt, aber viele Dinge, die funktionieren und erklärt sind, funktionieren natürlich noch weiterhin.

Über Obstbaumschnitt weiß ich jetzt genug, um mich an unsere Birnbäume sinnvoll heranzutrauen. Die beiden Bäume brauchen einen Erziehungsschnitt.(Als wenn wir bei den Hunden und Pferden nicht genug mit Erziehung zu tun hätten :-D )

Beim Beerenobst bekam ich noch ein paar Ideen für Beeren, die ich gerne hätte. Aber das läuft ja nicht weg.
Beim Gartenboden war es nochmal interessant so ein paar grundsätzlich Dinge zu lesen. (Entstehung von Böden, ein bisschen Chemie usw..)

Gut sind immer Tabellen, in denen die Gemüsesorten mit Saatzeitpunkt, Verträglichkeiten und Vegetationsdauer aufgelistet sind. Da kommt man mit einem Blick ziemlich weit.
Bisher bin ich sehr froh, die Bücher erhalten zu haben. Ich bin mal gespannt, was ich aus den anderen drei Büchern noch rausholen kann.
Übersetze nach en fr

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Pavatar, Gravatar, Favatar, MyBlogLog, Pavatar Autoren-Bilder werden unterstützt.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.