Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen

Das Hundetraining geht konsequent weiter.
Die Leinenkopplung hat dauerhaft nicht so gut funktioniert. Das war für beide Hunde irgendwie blöd und so haben wir das wieder gelassen.
Marcello hatte eine Idee, wie wir das Jagen bei Lilly "abstellen" können, doch Lilly hat uns nen Strich durch die Rechnung gemacht. Hunde sind doch immer für ne Überraschung gut. Sie hat nicht so reagiert wie gedacht und so müssen wir es auf andere Weise trainieren.

So laufen jetzt beide Hunde grundsätzlich frei. Allerdings hat der Mensch (also Christian oder ich) die gesamte Aufmerksamkeit bei Lilly. Lilly läuft zunächst bei Fuß und darf sich solange entfernen, bis sie Anzeichen von Weglaufen zeigt (also Kopf hoch reißen, anspannen etc.)
Dann wird sie wieder zurückgerufen.
Das führt dazu, daß wir erkennen lernen, wann Lilly jagen geht oder wegläuft und es quasi bemerken, bevor sie es tut.

Zusätzlich haben wir schon seit einiger Zeit begonnen, vor dem Füttern mit der Hundepfeife zu flöten.
Inzwischen benutzen wir die Pfeife auch draußen, denn die Hunde haben gelernt, daß es nach dem Pfiff Futter gibt.
Draußen gibt es kleine Stücke Fleischwurst (die ist -im Gegensatz zu den herkömmlichen Leckerli- etwas Besonderes).
Damit sind wir inzwischen schon recht erfolgreich, wenn Lilly dann doch mal losrennt, kommt sie jetzt innerhalb von höchstens 30 Sekunden nach dem Pfiff zurück mit der Tendenz, das es noch kürzer wird.

Also gibt es ganz kleine Fortschritte. Die motivieren uns, konsequent dran zu bleiben.

Für die nächste Woche haben wir nun die Aufgabe, den Hunden kleine Tricks beizubringen. So werden sie zusätzlich geistig gefördert und gefordert. Ich bin gespannt wie schnell die beiden lernen.
Übersetze nach en fr

4 Kommentare

Linear

  • Sigi Blümel  
    *Klingt gut. Das mit der Pfeife ist wohl zu vergleichen mit dem Clicker-Training, oder?
    Habt ihr es bei Lilly auch mal mit dem Stromhalsband versucht? Das hatte bei Ludwig doch so wunderbar geklappt.
    Aber vermutlich seid ihr da eh längst drauf gekommen.
    • Christian  
      *Sigi, um himmels Willen, das ist kein Stromhalsband. Stromhalsbänder sind in Deutschland zwar käuflich zu erwerben, aber der Einsatz ist -zu Recht- verboten, weil es sich dabei um Tierquälerei handelt.
      Unser Halsband arbeitet mit Geräuschen und Kältespray. Das wirkt bei Lilly leider nicht.
      Da ihr beides egal ist.
  • Sigi Blümel  
    *Huch, was hab ich denn da im Kopf? Sorry, wollte uch natürlich unter gar keinen Umständen Tierquälerei unterstellen **gg**.
  • Sigi Blümel  
    *Huch, was hab ich denn da im Kopf? Sorry, wollte uch natürlich unter gar keinen Umständen Tierquälerei unterstellen **gg**.

Kommentar schreiben

Pavatar, Gravatar, Favatar, MyBlogLog, Pavatar Autoren-Bilder werden unterstützt.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.