Aus dem Leben mit Pferden

Richtig dumm gelaufen

Magic hat sich gestern seinen Huf "geschrottet"!
Ich hatte ihn, während ich mistete, auf den Paddock gestellt. Scheinbar aus Langeweile hat er mit dem rechten Huf gegen die Schere des Pferdehängers geklopft. Das macht er schon mal ab und an.
Ich rief ihn und er hörte auf... wie immer... erstmal jedenfalls.

Als ich auf der Weide abäppelte sah und hörte ich dann, daß er es wieder tat und diesmal den Huf genau in die Schere gesetzt hatte.
Dort hatte sich nun der Huf verkantet und er bekam ihn nicht mehr heraus.
Ich rannte hin, doch bevor ich da war, hatte er ihn bereits herausgezogen.

Ich sah mir den Huf an. Es war ohnehin der kürzeste, schlechteste Huf. Doch er war auf einem guten Weg, dank der Hufschuhe.
Jetzt hatte er vorne ein Stück abgebrochen und sich einen Riss zugezogen.

So sah es gestern direkt nach dem Vorfall aus.


hier der Riss von unten zu sehen


So ein Mist... mir war klar, daß da nun noch mehr rausbrechen wird... Damit wird reiten und überhaupt alles wohl erstmal nicht mehr möglich sein.... oder ?!
Hm...

Heute Morgen sah es nun so aus:

Immerhin gibt es nun keinen Riss mehr.....


Christian wird gleich unseren Huforthopäden anrufen und wir hoffen, daß er ziemlich bald vorbei kommen kann und retten, was zu retten ist.
Vielleicht können/sollten wir ihn nun doch vorn wieder beschlagen lassen ?!
Mal sehen was er sagt. Er hat uns ja auch damals bei Sassico´s Riss im Huf gut geholfen.
Ich berichte, sobald ich etwas weiß.
Übersetze nach en fr

4 Kommentare

Linear

  • Sigi Blümel  
    WOW - das sieht ja böse aus.
    Aber wer wäre ich, wenn ich da nicht was für euch wüßte *gg**. Ne Scherz beiseite.
    Ich hatte auch mal ein Pferd mit heftig schlimmen Hufen.
    Als ich hier die Fotos sah, mußte ich direkt daran denken und habe gerade meine alten Ordner durchwühlt. Während ich das tat, fiel mir der Name wieder ein.
    Schaut mal hier rein:
    http://www.ecus.net/ECUSubers.html

    Diese Frau hat mir damals wahnsinnig geholfen und die Hufe meines Pferdes waren dann recht schnell wieder prima in Schuß.
    Kann ich nur empfehlen!!

    Ein eventueller Beschlag wäre ja nur Symptom-Bekämpfung, würde aber das eigentliche Problem nicht lösen.
    • Kerstin  
      Klar wäre ein Beschlag eine Symptom-Bekämpfung. Aber, wenn der Huf nunmal so ist, muß ich ja erstmal das tun, damit das Pferd damit laufen kann.
      Zum Glück ist es aber ja nicht nötig.
      Ich plege die Hufe mit Ballistol und wässere sie.
      Ich denke, daß das ganz gut ist... aber die schlechten Stellen, die er nunmal schon hat, die müssen eben erstmal rauswachsen.
      Wird schon werden, aber danke für Deine Mühe.
  • Piet aka Reitanfänger  
    Das sieht wirklich nicht gut aus. Berichtet wie es weiter geht.
    • Kerstin  
      Hi Piet !
      Es gibt bereits den Bericht zur Entwarnung.

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.