Freizeitreiter erzählen

Garten: Setzkartoffeln

Hinter unserem Tomatenunterstand habe ich noch ein unbenutzte Stück Gemüsebeet. Die Kürbisse dort hinzusetzen, haben wir mehr oder weniger verpasst.

Aber "Brachland" geht ja gar nicht. Also habe ich mir noch beim Biogartenversand noch zwei Kilo Setzkartoffeln bestellt. Diesmal habe ich Spätkartoffeln bestellt, die reifen dann etwas länger und werden dann im Oktober geerntet.

Der Karton war ziemlich klein


Schwiegervater war wohl sehr amüsiert, wie klein der Karton ist und fragte Mumin, ob ich nur drei Kartoffeln bestellt hätte.

Ich bin mal gespannt, wie die Sorten schmecken;

Komplett Bio



Die Kartoffeln liegen jetzt offen in der Waschküche und können vorkeimen. In knapp zwei Wochen kommen sie dann in die Erde.
Übersetze nach en fr

1 Trackback

Trackback-URL für diesen Eintrag

  • selectricity.yoursexualaids.net 
    PingBack
    ...

5 Kommentare

Linear

  • Sigi Blümel  
    *Hm, kannst du mir mal erklären, was an diesen Kartoffeln anders ist als an "normalen" Kartoffeln.
    Wenn ich Kartoffeln kaufe und die nicht schnell genug weg gegessen sind, dann keimen die doch auch...........
    • Christian  
      *Ja, die Kartoffeln aus dem Supermarkt keimen auch.
      Aber zum einen sind die speziell behandelt um länger Lagerfähig zu sein. Und zum anderen handelt es sich bei den bestellten Kartoffeln um besondere Sorten, die Du so eher nicht mehr bekommst.
      Letztes Jahr haben wir auch einfach die Kartoffeln aus dem Supermarkt keimen lassen und dann in die Erde gesetzt. Der Ertrag war durchaus ansehnlich.
  • Sigi Blümel  
    *Ah, die längere Lagerfähigkeit. Die erklärt natürlich einiges.
    Habt ihr diese Sorte Kartoffeln schon mal gegessen? Ist der Geschmack da so unterschiedlich? Sorry, für die "dumme" Frage, aber ich kenne mich damit so überhaupt gar nicht aus, finde es aber sehr interessant.
    • Christian  
      *Ah, ich habe mich Missverständlich ausgedrückt: Die Supermarktkartoffeln sind natürlich länger lagerfähig, weil die von den Landwirten irgendwie chemisch behandelt werden.
      Nein, die Sorten haben wir noch nicht gegessen, ich wollte mich zum einen einfach mal durchprobieren und zum anderen finde ich es schön, wenn ich alte Sorten im Garten habe. Die "Rosa Tannenzapfen" zumn Beispiel sind eine Sorte von 1850. Wie die schmecken werden wir sehen.
      Die roten Kartoffeln, die wir von Sabine bekommen haben, finden wir geschmacklich uninteressant...
  • Gerd  
    *Lustig von Spätkartoffel habe ich noch gar nichts gehört. Kenne nur Frühkartoffeln. Aber wenn du sie erntest, dann sag uns doch mal Bescheid, wie der Geschmack ist.

Kommentar schreiben

Pavatar, Gravatar, Favatar, MyBlogLog, Pavatar Autoren-Bilder werden unterstützt.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.