Leben mit und für die Pferde

wir testen unser Glück

Gerne möchte ich auch Magic zukünftig mit dem LG-Zaum reiten. Dafür gibt es mehrere Gründe:
Kein Anwärmen vom Gebiss im Winter, kein Gebissreinigen und Magic nimmt (ähnlich wie Joey auch) nicht besonders gern ein Gebiss ins Maul.

Aber - Safety first - natürlich wollte ich das erst mal auf der Wiese testen.
Dafür konnte ich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen, denn ich konnte auch das Trennen noch ein bißchen üben.
Jackson "sperrte" ich auf den Paddock und Magic machte ich am Stall fest.
So konnten sich die Beiden nicht mehr sehen.
Jackson machte das nix, denn er wußte ja genau, daß Magic nicht weg sein konnte.
Magic war so lange ruhig, wie ich ihn putzte. Als ich dann in den Futterschuppen ging, um das Sattelzeug zu holen, wurde er unruhig und trippelte hin und her. Doch es reichte, daß ich mit ihm redete. Meine Stimme beruhigte ihn wieder.
Ich konnte ihn in Ruhe satteln und das Glücksrad einstellen:

nach dem Putzen


mit LG-Zaum


nochmal näher


Dann stieg ich in den Sattel und ritt eine halbe Stunde auf der Weide.
Magic war genauso brav wie vorgestern und ließ sich mit dem Glücksrad super reiten.
Also werd ich es das nächste Mal auch im Gelände versuchen.

und die ersten Bilder aus meinem Blickwinkel


Übersetze nach en fr

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Pavatar, Gravatar, Favatar, MyBlogLog, Pavatar Autoren-Bilder werden unterstützt.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.