In der Bahn -11-

(Originaldatum 23.03.2009)

Heute morgen blieb die Sbahn in Weiden-West erstmal stehen. In Weiden-West, ist neben der S-Bahnhaltestelle, und einem relativ großen Pendlerparkplatz die Endhaltestelle der Strassenbahn.

Ich wunderte mich schon, was das wohl zu bedeuten habe, als ich sah, wie ein Rettungswagen mit Blaulicht auf den Parkplatz fuhr. Im selben Augenblick begann der Lokführer sein Ansage, dass wir hier warten müssten, weil es einen Notarzteinsatz gäbe.
Zu meinem Erschrecken, war ein Großteil der Fahrgäste genervt. Scheinbar hatten die meisten damit ein Problem, dass sie jetzt später als geplant zur Arbeit kommen. Es gab ein Gestöhne und Verdrehen der Augen. Ich habe da wirklich kein Verständnis für. Irgendwo in dieser Bahn war ein Mensch der Hilfe brauchte. Da kann es doch nicht zuviel verlangt sein, ein paar Minuten zu warten bis die Hilfe da ist.


Der Rettungswagen parkte, dann und die 3 Mann Besatzung gingen erstmal zu den beiden Straßenbahnen, die da standen. Als sie merkten, dass sie da nicht gebraucht wurden, gingen sie Richtung S-Bahn (ca 100 m plus Treppen). Das sie in einem normalen Tempo gingen ok.
Aber was ich mich frage: Warum denn alle drei zu Fuss gegangen sind. Die Wahrscheinlichkeit, den Patienten mitzunehmen war doch von vorneherein ziemlich groß. Da hätte man den Wagen ebenfalls mitnehmen können. Auch um die Laufwege zu verringern, wenn noch irgendetwas benötigt wird. Aber nagut, die sind die Profis, dachte ich mir.

Wenig später tingelten dann zwei der Herren zurück zum Wagen und holten ihn nach. Dann kam auch schon ein VW-Bus mit der Aufschrift "Notarzt" und die Bahn fuhr auch schon weiter.

Der Notarztwagen musste übrigens das Strassenbahngleis überqueren, und da kam eine der Strassenbahnen an. Er hat dann trotz Blaulicht angehalten. War wohl sinnvoller*ggg*
Übersetze nach en fr

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.