Stallgeflüster

In der Bahn -5-

(Originaldatum 5.2.2009)


Das ganze ist schon etwas länger her:

Ich sitze in der Bahn, auf dem Weg zur Arbeit. An einer Haltestelle schließen sich schon die Türen der S-Bahn, als ein "älteres" Pärchen "reingestürmt" kam... Die Anführungszeichen setze ich bewusst. Die 60 hatten beide schon hinter sich, und er benutzte einen Stock..daher das "reingestürmt" in Anführungszeichen.

Und dann saßen sie in meinem Abteil, Sie neben mir, er seiner Frau gegenüber. Leicht ausser Puste waren die beiden, und dann fing er an:
" Du musst früher aufstehen...dann brauchst du dich nachher nicht so zu hetzen.. Ich bin ganz früh aufgestanden.. und dann hatte ich ganz viel Zeit... SO!"

Ich musste grinsen.. Klar er hatte ganz viel Zeit, aber die Bahn wäre trotzdem beinahe weg gewesen...
Aber das habe ich nicht laut gesagt...
Übersetze nach en fr

1 Kommentar

Linear

  • Sara  
    Herrlich Christian - bei uns gab es in einer Gratiszeitung 4 Jahre lang eine Pendlerkolumne. Jede Woche eine, es war herrlich!
    Pendeln kann so spannend sein.
    (so, jetzt hab ich aber genug gesagt für heute) ;-)

    Viele Grüsse und einen schönen Abend.
    Sara

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.