Hommelsheim-Hambacher Forst -Der Ritt

Am Sonntag war es dann soweit. Wir haben die Strecke zum Hambacher Forst in Angriff genommen.

Aber ich fange mal vorne an. Das Wetter war am Samstag schon super gewesen, so dass wir uns fast schon ein wenig Sorgen machten. (Joey und Sassico haben schon ordentlich Winterfell und Sassico war Samstag auf dem kurzen Ritt schon ziemlich nass.)

Sonja meldete sich samstags noch, dass Sie nicht wüsste, ob sie mit Nala mitkommt. Nala hatte wohl ein wenig Kreislaufprobleme. Auch Sandra rief noch an und erzählte uns, dass ihr Mann uns unterwegs eine weitere Pause anbieten wollte. Die andere Pause war ja schon bei Kerstins Eltern geplant.

Als Treffpunkt war bei uns der Stall ausgemacht.
Um 10 Uhr kamen zuerst der Volker und Sandra's Mann Daniel mit dem Auto. Während wir den beiden noch die genauere Routenplanung und die Rastplätze erläuterten, kamen beiden Frauen und ihre Pferde auch schon nach. Nala war fit und bereit mit uns die Tour zu machen.

Unsere Pferde haben erstmal aufgeregt reagiert, weil sie nicht kennen, dass wir abgeholt werden. Aber auch sowas muss trainiert werden.
Aufbruch


Dann ging es endlich los. Anfangs war der Himmel bedeckt, aber kurz vor Golzheim kam die Sonne durch und es wurde richtig warm.
Da Sassico immer sehr stark schwitzt, war mein Hosenbein noch vor dem Wald durchgeschwitzt.

Kurz vor der ersten Brücke sorgte dann mein Pferd für ein wenig Aufregung, aber nach einem kurzen Galopp hatte er sich wieder beruhigt. Nach 2 Stunden Schritt braucht er das einfach...

Die erste Brücke war etwas gemein, weil am Geländer Plastikscheiben befestigt waren, da hatten wir dann ein wenig Echo, was unsere Pferde nicht so mögen. Da aber Sandra und Toby mutig voran gingen, liefen unsere tapfer hinterher.
Sonja bildete das Schlusslicht, weil sie Nala schon seit einigen Metern führte....

Von der Brücke runter

Hinter der Brücke hat dann Sandra ihren Mann für ein paar Meter aufs Pferd gelassen.
Dann gab es die erste Pause. Sandra und ihr Daniel hatten wirklich toll vorgesorgt. Viele Getränke, leckere Brötchen, Möhren für die Pferde, Trauben usw usw. Es war wirklich lecker und nach fast 3 Stunden hatte ich auch wirklich Hunger....
Pause

Nach einer halben Stunde ging es dann weiter.. endlich durch den Wald. Das ging wunderbar. Leider war der Ritt durch den Wald wieder viel zu kurz. Für mich war es mal wieder interessant zu sehen, wie sich die Perspektive ändert, wenn man einen Weg zu Fuss abgeht und dann wenig später reitet.

Als wir aus dem Wald kamen, wurden wir schon von Daniel und Volker erwartet und haben nochmal Getränke bekommen.
Im Wald

Dann sind wir zwei Wege galoppiert..

Das ist Galopp

das tat glaube ich allen ziemlich gut. Anschliessend ging es schnurstracks zu Kerstins Eltern.

Im Garten

Da haben dann auch nochmal eine etwas längere Pause gemacht. Ich glaube, wir Reiter waren schon mehr geschafft als unsere Pferde. Sassico wollte sich dann mehrmals mit Sattel wälzen, das haben wir natürlich unterbunden.
Die waren wahrscheinlich begeistert, dass es zwei Fresspausen gab.
Und als dann Nala einmal pinkelte, stellte Joey erfreut fest, dass sie ja eine Stute ist. Er hat sich dann "spontan verliebt" und ihr den ganzen Rückweg immer wieder zu gebrummelt.
Nala gefiel das gar nicht. So hat dann auf dem Rückweg ihren Turbo eingelegt.....

Zuhause waren wir dann um 16:30. Mein Pferd durfte sich endlich wälzen... Der Zustand der Hufe war super. Und wir waren alle ziemlich platt.

Den Rest des Tages habe ich auf dem Sofa vor dem Fernseher verbracht und darauf gewartet, dass meine Lebensgeister zurückkehren.....


Übersetze nach en fr

1 Trackback

Trackback-URL für diesen Eintrag

  • NEBELREITER.COM 
    Eintragslänge
    Hier mal eine Liste der 10 längsten Beiträge im Blog: Platz 1: Drover Heide im Frühling Platz 2: Reitwochenende Teil 1 - Drover Heide und zurück Die Drover Heide scheint unseren Mitteilungsdrang sehr zu fördern ggg Platz 3: Pause im Vorgarten - ...

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.