Angaloppieren aus dem Schritt

Rami fragte mich per Kommentar zu Die Ausbildungsskala:

Darf ich die genaue Vorgehensweise erfahren, wie du dein Pferd vom Schritt in den Galopp bringst?


So versuche ich das hier mal etwas besser zu erklären:

Ich begann die Stunde mit vielen gebogenen Linien: Volten, Schlangenlienien, Slalom um 4 Kegel etc.
Zuerst im Schritt, dann auch im Trab.
Als nächstes kamen die Tempowechsel. Die machen Joey immer aufmerksam und ganz allgemein flotter. Er ist nämlich beim Arbeiten auf der Wiese/Reitplatz grundsätzlich eher langsam und läßt sich bitten.
So ritt ich eine Weile Schritt-Jog-Trab-Übergänge. Danach auch Trab-Galopp-Übergänge. Mittlerweile ritt ich am angenommenen Zügel.
Danach bekam ich von Michaela die Aufgabe aus dem Galopp zum Schritt durchzuparieren und eben wieder aus dem Schritt anzugaloppieren.
Dafür sollte das Pferd -wir nannten es- etwas "angeiggelt" sein. D.h. es sollte aufmerksam sein und lauffreudig.
Michaela erklärte mir, daß es Pferde einfacher falle aus einer Kurve heraus auf die Gerade in den Galopp anzuspringen.
So ritt ich Volten im Schritt und so wie ich in die Gerade einbog gab ich die Galopphilfe und schob ihn mit der Hüfte in den Galopp. Dazu gab ich ihm (oh je ich glaube es war der innere) den inneren Zügel etwas hin, so daß er den Galopp nach vorn laufen konnte. Soweit jedenfalls die Theorie. Da weder Joey noch ich das jemals gemacht hatten, taten wir uns doch etwas schwer: Mein Problem war vor allem die Koordination der Hilfen. Da muß man sovieles Gleichzeitig machen.
Ich sollte, falls Joey nicht direkt angaloppieren sollte, direkt wieder zum Schritt durchparieren, denn er sollte ja nicht in den Galopp hineinrennen.
Daran werden wir in Zukunft sicher noch weiter arbeiten und ich werde berichten, ob und welche Fortschritte wir machen.
Übersetze nach en fr

5 Kommentare

Linear

  • Rami  
    *Sehr schön erklärt! Danke! :-)
    Ich habe das mal jahrelang geübt mit meinem Pferd (damals für den Reiterwettbewerb *g*), aber mit einem anderen (jungen) Pferd ist das Ganze dann doch wieder ein anderes Kapitel.
    Danke für deine Ausführungen. ;-)
    • Christian  
      *Hallo Rami!

      Ich habe dich in unsere Linkliste aufgenommen.

      Gruß
      Christian
    • Kerstin  
      *Tja Rami, dann kannst Du das wahrscheinlich viel besser als ich. Ich hab sowas bisher noch nie geritten. Ich bin ja bisher fast ausschließlich im Gelände unterwegs gewesen.
      Aber klar... mit einem jungen Pferd wird das sicher noch mal anders sein. Das muß dann ja auch erst mal lernen.
      Freu mich, daß Dir meine Erklärung gefällt.
  • Rami  
    *Doch, solche genauen Erklärungen interessieren mich immer sehr, das kann man dann so schön nachvollziehen, sich das Ein oder Andere dann auch abgucken.

    Habe euch jetzt auch bei mir den Links hinzugefügt. :-)
    • Kerstin  
      *Oh das ist aber lieb von Dir. Freut uns !
      Und wenn Du zu irgendetwas genauere Infos haben möchtest, dann frag ruhig. Wir versuchen es dann gern zu erklären.

Kommentar schreiben

Pavatar, Gravatar, Favatar, MyBlogLog, Pavatar Autoren-Bilder werden unterstützt.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.