Aus dem Leben mit Pferden

Futterumstellung

Seit unserem Ausflug nach Bonn bekommt Joey auch täglich eine kleine Menge Hafer. Zum einen ist er da unheimlich heiß drauf und begann schon wirklich futterneidisch zu werden. Zum anderen hat er am zweiten Tag in Bonn auch etwas abgebaut.

Dem wollten wir entgegen steuern, indem wir ihm ein wenig Hafer geben, und so bei Bedarf die Menge erhöhen können.
Damit brauchen wir jetzt aber für beide Pferde zusammen 600g Müsli und 700g Hafer.
Unser Müsli ist ein kalorienarmes Müsli dass hauptsächlich Mineralstoffe enthält.

Ich gehe mal ganz optimisch davon aus, dass wir bei Wanderritten in den meisten Ställen Hafer bekommen können. Damit war die Frage wie wir Gewicht beim Müsli einsparen können. Dunkel erinnerten wir uns, dass unser Gastgeberin in Eicks Mineralbricketts fütterte.
Kerstin hat sich dann gestern abend mal bei einigen Anbietern umgeschaut. Und es gibt bei Höveler etwas passendes.

Die dortigen Mineralbriketts wiegen knapp 40g pro Stück und für ein Pony reicht eine Halbe Portion am Tag. Damit hätten wir über 500g Gewicht am Tag eingespart.

Und günstiger als das bisherige Futter sind diese Briketts auch noch.
Kerstin wird nächste Woche versuchen die hier bei der Genossenschaft zu bekommen.
Übersetze nach en fr

1 Trackback

Trackback-URL für diesen Eintrag

  • NEBELREITER.COM 
    Die Futterumstellung geht weiter
    Christian hat ja bereits Anfang Mai (siehe hierzu Futterumstellung) erwähnt, daß wir die Mineralfütterung unserer Pferde umstellen möchten. Ich hatte auch direkt in der ersten Maiwoche bei den umliegenden Händlern (Reitsportläden, Genossenschaft, Tierfu ...

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.