Leben mit und für die Pferde

Spazieren mit einem Haflinger VI

Oh Mann, der letzte Versuch eine Spaziergangs mit meinem Hafi ist 17 Monate her. Aber Dienstag vor dem Hufemachen wollte ich es nochmal wissen.

Obwohl ich derzeit "be Strict im Sattel" von Michael Geitner lesen, animiert mich das Buch auch wieder was am Boden zu machen. Und das Spazierengehen mit dem Hafi will ich wirklich hinkriegen.
Schliesslich klappt das Führen auf den Ausritten doch auch immer besser. Bei den Ritten hänge ich den einen Zügel ins Knotenhalfter, der andere wird ganz locker ans Sattelhorn gebunden. Es hindert ihn nicht in seinen Bewegungen, aber am Fressen.

Das Konzept wollte ich jetzt auch Übertragen, also habe ich ihm den Longiergurt angezogen und dort den Zügel befestigt.
Drei Dinge habe ich diesmal beachtet:
• Meine Reaktion auf Sassico's Widersetzlichkeiten ist wesentlich weniger heftig. Damit versuche ich zu verhindern, dass er sich zu sehr aufregt. Beim Führen auf den Ritten ist mir das nämlich aufgefallen: meine Reaktion ist oftmals zu heftig. Wenn ich die runterfahre, kocht Sassico auch nicht so hoch.
• Kopf runter: Immer wenn wir uns aufregen, fordere ich Sassico auf, den Kopf runter zunehmen. Damit kann ich signalisieren, dass ich aufpasse und die Kontrolle im Griff habe, und Pferde mit Kopf runter entspannen sich automatisch.
• Nicht übertreiben. Wir sind alos nur einen halben Weg gegangen, haben dort eine Fresspause gemacht und sind dann umgekehrt.


Insgesamt war ich zufrieden: Derzeit ist wohl das wichtigste, dass Sassico merkt, dass ich nicht mehr so schlimm reagiere. Nur so denke ich kann er das notwendige Vertrauen zu mir entwickeln, dass ich auch dann auf ihn aufpasse und die Situation im Griff habe.

Übersetze nach en fr

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Pavatar, Gravatar, Favatar, MyBlogLog, Pavatar Autoren-Bilder werden unterstützt.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.