Verladetraining Teil 13

Einen weiteren Schritt haben Joey und ich heute geschafft: Die Stange wurde geschlossen, als Joey im Hänger stand.
Aber mal ganz von vorn:

Heute morgen ging's um neun Uhr zum Stall zum Ausreiten. Doch vorher gab's natürlich eine Runde Verladetraining. Diesmal hab ich keine extra Bodenarbeit vorher gemacht sondern es ging direkt an den Hänger und rein mit Joey. Das klappte sehr gut und nach ein paar Mal stand er gut und ruhig drin, so daß ich die Stange hinten schließen konnte.
Als Joey dann merkte, daß er nicht mehr so einfach rausgehen konnte, wurde er ein bißchen nervös, blieb aber stehen und machte keinen Ärger. Als er wieder einen Schritt nach vorn machte, öffnete ich die Stange. Brav wartete er auch danach auf das Kommando zum Rückwärtstreten.
Danach bekam er ein Leckerli und sollte noch einmal in den Hänger gehen. Da das gut klappte, war damit auch Schluß mit dem Verladen für heute.

Zur Übung haben wir heute die Beiden am Hänger angebunden und dort geputzt und gesattelt, damit sie das schon kennen, wenn wir das unterwegs mal machen müssen.
Das war aber überhaupt kein Problem; ich konnte sogar die Klappe schließen, während Joey dirket daneben angebunden war. Und als Christian vorne die kleine Tür öffnete um seinen Pullover in den Hänger zu legen, steckte Sassico sofort seinen Kopf hinein und schnappte sich ein Büschel Heu.



Übersetze nach en fr

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Pavatar, Gravatar, Favatar, MyBlogLog, Pavatar Autoren-Bilder werden unterstützt.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.