Einträge für März 2011

  • März, 2011
  • Prioritäten

    Als ich eben zum Stall kam, um die Pferde nach 3 Stunden wieder von der Wiese zu holen, standen beide schon am Stall und frassen Heu.

    Wie es dazu kam? Regen!

    Ich finde gut, dass sie nicht mehr so heiß auf Gras sind.
    Übersetze nach en fr
  • Ludwig geht in die Schule - vierte Stunde

    Es ist Mittwoch ! Also Unterricht für Ludwig und mich.
    Heute gab es nicht ganz soviel neues, aber dennoch genug Arbeit für´s Hirn.

    Ich sprach mit Ralf kurz durch, was in der letzten Woche passiert ist, während wir schon mal ins Feld gingen.
    Unterwegs machten wir die bekannten Übungen durch: Sitz, Platz, Bleib....

    Auf der Kreuzung oben dann eine Premiere: Leine ab !
    Dafür aber dann sofort auch Programm: Platz und Bleib, Hier usw.
    Danach dann wieder die Leine dran und es ging wieder heimwärts.

    Hinter der dichten (es gibt jetzt ja schon einige Blätter und Blüten) Hecke, sollte ich mich dann mal verstecken und Ludwig dann zu mir rufen.
    Und dann kam eine schwierige Aufgabe. Schwierig für mich ;-)
    Ich sollte auf den Hochsitz klettern. Klar ist nicht sooo hoch... aber diese Leitern... die sind nicht so extrem vertrauenswürdig... naja ich hab´s geschafft.
    Dann kam die eigentliche Übung: Ludwig von dort oben das Kommando Platz geben. Erst mal nur mir Körpersignal... aber das reicht noch nicht... also dann auch das Stimmkommando und dann klappte es.
    Ralf war sehr zufrieden mit uns.

    Zurück am Hof machten wir noch ein paar Spielchen mit Ludwig´s Handschuh. Diesmal machte ich ihn heiß auf den Handschuh und brachte ihn dann ein paar Meter von ihm weg. Als ich dann wieder bei ihm war, gab ich ihm das Freigabesignal und ließ ihn den Handschuh suchen.
    Schnell hatte er ihn gefunden und brachte ihn zu mir, um dafür seine Belohnung zu kassieren.

    Danach hatte Ludwig dann Feierabend.
    Für mich gab es noch etwas Theorie:
    Erklärung für die Einführung ins Clickertraining.
    Dazu bekomme ich aber noch ne Mail mit schriftlicher Anleitung.

    Ludwig und ich haben also in den nächsten zwei Wochen viel zu üben, denn Ralf hat Urlaub und so fällt der Unterricht nächste Woche aus.
    Übersetze nach en fr
  • Wegkreuz LXXXV

    Übersetze nach en fr
  • Sammelsurium

    Aus den letzten Tagen haben sich bei mir noch ein paar Schnappschüsse gesammelt, die ich hier eigentlich noch zeigen möchte. Also tu ich das auch

    Ludwig im Auto


    zwei hungrige Mäuler warten


    Frühlingsboten


    schneller Hund


    was ist dort wohl versteckt ?


    Jackson nach dem Ritt


    soll ich mich wälzen ?


    hmmmm...was ist da Spannendes ?


    doch ein Jagdhund


    oder ein Schoßhund ?
    Übersetze nach en fr
  • Zwei Fliegen mit einer Klappe

    Unser Bericht vom Ausritt am Sonntag ist diesmal etwas Besonderes: Wir wurden nämlich von Mechthild eingeladen für ihren Blog einen Gastbeitrag zu schreiben.
    Die Idee gefiel uns gut und so könnt Ihr den Bericht also bei Ihr lesen. Wir fänden es schön, wenn Ihr dort vielleicht auch einen Kommentar hinterlasst.

    Hier kommt der Link, der Euch direkt zu unserem Artikel dort führt:

    Wanderritt der Nebelreiter
    Übersetze nach en fr
  • Regenschutz

    Wie schon öfter erwähnt (weswegen ich mir links auf andere Beiträge spare), haben wir uns beim letzten Trekkertreffen vier Regenponchos gekauft. Zwei für uns Reiter und zwei für die Sättel, damit das Gepäck geschützt werden kann.

    Seit Wochen denke ich nun darüber nach, wie ich denn den zweiten Poncho so am Sattel befestige, dass ich auch mal absteigen und laufen kann, ohne dass das Sattelfell triefnass wird.

    Immerhin bin ich schon ein wenig weiter mit meinen Ideen. Der Poncho muss nach hinten auf den Sattel, während ich reite kann ich mit meinem Poncho die Taschen vor mir schützen. Hinter mir wird nur dann viel Wasser auf dem "Gepäckponcho" landen, wenn es sehr windig ist.
    Aber der Gepäckponcho muss so befestigt sein, dass das Wasser, dass sich auf ihm sammelt, vernünftig abfliesst, und sich das Sattelfell nicht von hinten vollsaugt.
    Und er muss so gut auf den Taschen liegen, dass ich ihn schnell nach vorne ausrollen kann, wenn ich absteige. Dabei darf aber nicht die feuchte Seite nach unten kommen, weil sonst ja wieder der Sattel nass ist.

    Oh Mann, je öfter ich drüber nachdenke, desto weniger komme ich auf Ideen, die brauchbar sind.
    Übersetze nach en fr
  • Regenschutz

    Wie schon öfter erwähnt (weswegen ich mir links auf andere Beiträge spare), haben wir uns beim letzten Trekkertreffen vier Regenponchos gekauft. Zwei für uns Reiter und zwei für die Sättel, damit das Gepäck geschützt werden kann.

    Seit Wochen denke ich nun darüber nach, wie ich denn den zweiten Poncho so am Sattel befestige, dass ich auch mal absteigen und laufen kann, ohne dass das Sattelfell triefnass wird.

    Immerhin bin ich schon ein wenig weiter mit meinen Ideen. Der Poncho muss nach hinten auf den Sattel, während ich reite kann ich mit meinem Poncho die Taschen vor mir schützen. Hinter mir wird nur dann viel Wasser auf dem "Gepäckponcho" landen, wenn es sehr windig ist.
    Aber der Gepäckponcho muss so befestigt sein, dass das Wasser, dass sich auf ihm sammelt, vernünftig abfliesst, und sich das Sattelfell nicht von hinten vollsaugt.
    Und er muss so gut auf den Taschen liegen, dass ich ihn schnell nach vorne ausrollen kann, wenn ich absteige. Dabei darf aber nicht die feuchte Seite nach unten kommen, weil sonst ja wieder der Sattel nass ist.

    Oh Mann, je öfter ich drüber nachdenke, desto weniger komme ich auf Ideen, die brauchbar sind.
    Übersetze nach en fr

Seite 1 von 6, insgesamt 38 Einträge