Leben mit und für die Pferde

Keine Spuren hinterlassen

Gestern war wieder Hufbearbeitung bei Jackson angesagt. Ich war ziemlich kurzfristig am Stall, weil ich mir die Uhrzeit nicht zu 100% gemerkt hatte. Und wir waren dann doch für den frühestmöglichen Termin verabredet. Während ich noch den Hund aus dem Auto lud, kam unser Hufpfleger schon angefahren.

Während der Arbeit haben wir dann unsere Schneegeschichten ausgetauscht. ;-) Noch geht das ja.
Es ging wieder ziemlich fix, da Jackson alles problemlos mitmacht.

Ronja habe ich dann auf die abgefeilten Hornreste hingewiesen. Während wir also einen neuen Termin ausmachten, waren die Hufreste auch schon vertilgt. Man sieht also gar nicht, dass jemand da war.
Wir haben den Rhythmus jetzt auf sieben Wochen erhöht. Die Hufe sind so gut,da reicht das, meinte er.
Übersetze nach en fr

3 Kommentare

Linear

  • Sigi Blümel  
    *Hehe, wir hatten gestern auch "Hufe-Tag", jedenfalls schon mal bei Debbie.
    Jule ist dann heute dran - oder morgen, mal sehen. :-)
    • Christian  
      *Ich habe dem Walter auch erzählt, daß Du wieder Pferdebesitzer bist. Er hat sich für dich gefreut.
  • Sigi Blümel  
    *Ja, er ist ein netter Mensch :-)

Kommentar schreiben

Pavatar, Gravatar, Favatar, MyBlogLog, Pavatar Autoren-Bilder werden unterstützt.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.